Unterschiede zwischen Coaching und Beratung

veröffentlicht am 14. Oktober 2013

Ein Rechtsanwalt ist ein klassischer Berater. Er besitzt nach langem Studium ein Expertenwissen, das er gegen eine Vergütung seinen Kunden zur Verfügung stellt. Der Anwalt gibt ihm (Rechts)rat, und löst so seine Probleme oder bewahrt ihn vor Schaden. Er ist zuständig für den Inhalt. Der Berater hat im Gegensatz zum Coach nicht die Aufgabe, dem Kunden sein Wissen zu vermitteln, damit er sich in Zukunft selbst helfen kann. Hingegen motiviert ein Coach seinen Kunden dazu, selbstständig nach neuen Lösungen für seine Probleme zu suchen. Dies macht der Coach mit seinem Wissen an Frage- oder Interventionstechniken. Er ist zuständig für den Prozess der Problembearbeitung. Dieselbe Aufgabe wie ein Coach hat auch der Mediator.

Leave your comment

Required.

Required. Not published.

If you have one.