Mediation

Mediation statt Gerichtsverfahren

Konfliktsituationen können schnell entstehen und manchmal sogar zu einem teuren, langwierigen Gerichtsverfahren eskalieren. Mediation ist die außergerichtliche Einigung mithilfe eines unparteiischen Dritten, dem Mediator. Dieser unterstützt die Beteiligten bei der Suche nach Lösungen, die für beide Seiten ein Miteinander wieder möglich macht.

Eine Mediation ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Beteiligten auch nach dem Konflikt weiterhin Kontakt miteinander haben (wollen), wie bei bewährten Geschäftsverbindungen, unter Nachbarn, am Arbeitsplatz oder in familiären Beziehungen:

  • Am Arbeitsplatz
  • Zwischen Unternehmen
  • Zwischen Mietern, Vermietern oder Wohnungseigentümern
  • Bei Erbschaften oder (Unternehmens)Nachfolge
  • Innerhalb der Familie und unter Freunden
  • In Gruppen, Vereinen und Teams

Sie als Anwalt bieten Ihrem Mandanten mit Mediation nicht nur einen außergerichtlichen Lösungsweg, sondern begleiten ihn in der Mediation mit Ihrer fachlichen Beratungskompetenz, wodurch Sie dessen Zufriedenheit und Wertschätzung ernten. Er wird Sie gerne weiterempfehlen.