Mediationsgesetz: Rechtsausschuss befragt 9 Sachverständige

veröffentlicht am 18. Mai 2011

In der öffentlichen Anhörung im Rechtsausschuss am Mittwoch, den 25. Mai 2011 wird das Gremium unter Vorsitz von Siegfried Kauder (CDU/CSU) ab 11.00 Uhr im Saal 4.300 des Paul-Löbe-Hauses in Berlin Mediationsexperten zu dem Gesetzesentwurf befragen. Bei den neun Sachverständigen
handelt es sich um:

  • Prof. Dr. Reinhard Greger, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Dr. h.c. Wilfried H. Hausmanns, Präsident a.D. des Oberlandesgerichts Rostock
  • Anita von Hertel, Akademie von Hertel, Hamburg
  • Franz-Joachim Hofer,Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin
  • Michael Krämer, Vorsitzender Richter am Landgericht Mühlhausen, Wanfried
  • Christoph C. Paul, Sprecher der Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation (BAFM), Berlin
  • Michael Plassmann, Rechtsanwalt, Berlin
  • Oliver Sporré, Deutscher Richterbund, Berlin
  • Rainer Tögel, D.A.S. Deutscher Automobilschutz Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-Aktiengesellschaft, München
  • Interessierte Besucher können sich beim Sekretariat des Ausschusses (Telefon: 030/227-32430, Fax: 030/227-36081, E-Mail: rechtsausschuss@bundestag.de) unter Angabe des Vor- und Zunamens sowie des Geburtsdatums und der Personalausweis- oder Reisepassnummer anmelden. (Zur Sitzung muss das Personaldokument mitgebracht werden.)

    Leave your comment

    Required.

    Required. Not published.

    If you have one.