Warum sind Juristen bei Nichtjuristen so unbeliebt?

veröffentlicht am 23. Februar 2012

Professor Braun aus Passau hat über diese Frage 1996 in der JuS einen kurzweiligen und lesenswerten Artikel geschrieben. Mit folgenden Argumenten belegt er seine Theorie:

  • Rechtliche Belehrung ist demütigend
  • Jeder Laie wird durch die juristische Fachsprache entrechtet
  • Die juristische Erfolgsrate entspricht dem Zufall
  • Im Arbeitsalltag müssen sich Juristen gegenseitig beschuldigen
  • Als Hauptvertreter des Staates vertritt der Jurist „das kälteste aller kalten Ungeheuer“

Leave your comment

Required.

Required. Not published.

If you have one.