Aktuelles zur ZMediatAusbV!

Seit dem 31.1.14 liegt nun endlich der Referententwurf zur Ausbildungsverordnung für den zertifizierten Mediator vor („Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungs-Verordnung ZMediatAusbV“) Sie hat den Zweck, einheitliche Aus- und Fortbildungsinhalte für die Zusatzqualifikation „zertifizierter Mediator“ festzuschreiben und die Qualität der zertifizierten Mediatoren sicherzustellen. Einige Inhalte vorab:

  • Mindestens 120 Ausbildungsstunden (§3 Abs. 2)
  • Mindestens 20 Stunden Fortbildungspflicht innerhalb von zwei Jahren (§4 Abs. 1)
  • Mindestens vier Mediationen oder Co-Mediationen innerhalb von zwei Jahren zum Nachweis der praktischen Erfahrung (§5 Abs. 1)

Der vollständige Entwurf der Verordnung: HIER

Wir haben es! Deutsches Mediationsgesetz seit gestern in Kraft

Da der Bundespräsident das Mediationsgesetz am Mittwoch verkündete, ist es seit dem 26.7.2012 in Kraft: Das „Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Streitbeilegung“. Einsehbar HIER im Bundesgesetzblatt online.

Ich wünsche dem einen Tag alten Gesetz, dass es zur Verbreitung und Aufklärung der Mediation in der deutschen Bevölkerung beiträgt.

Mediationsgesetz: Aktuelle Fassung

Der Bundestag hat am 15.12.2011 den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Förderung der Mediation (BT-Drs. 17/5335, BT-Drs. 17/5496) in zweiter und dritter Lesung beraten und in der Fassung der Beschlussempfehlung des Rechtsausschusses (BT-Drs. 17/8058) angenommen. Diese Fassung können Sie HIER nachlesen!