Was gibt´s Neues von der Rechtsverordnung?

Die Vertreter der Mediationsverbände BAFM, BM, BMWA, DFfM und DGM beraten derzeit immer noch in der gemeinsamen Arbeitsgruppe “Gemeinsame Prüfstelle Zertifizierter Mediator” (GPZM) über die Inhalte der Rechtsverordnung zum Mediationsgesetz. In der Sitzung vom 19. Mai 2014… Was gibt´s Neues von der Rechtsverordnung? weiterlesen

Stellungnahmen zum Verordnungsentwurf

Der Bundesverband Mediation hat am 22. April mit einer ausführlichen Stellungnahme auf den Entwurf der ZMediatAusbV vom 31.1.14 reagiert. Die Stellungnahme können Sie HIER nachlesen.

Und auch vom Deutschen Anwaltverein liegt mittlerweile die Stellungnahme vor. Er begrüßt die ganz im Zeichen der Eigenverantwortung des Mediators stehende Ausgestaltung der Verordnungsinhalte und die Entscheidung auf einen Verzicht einer strengen Zugangsregulierung. Korrigieren würde er aber gerne den fest vorgegebenen Stundenumfang im Rahmen der Ausbildung oder die Anerkennung gleichwertiger Ausbildungen, die im Ausland absolviert wurden. Die Stellungnahme des DAV können Sie HIER nachlesen.

„Gemeinsame Prüfstelle zum zertifizierten Mediator“ (GPZM) entsteht

Die Medationsverbände und -vereinigungen BM, BAFM, BMWA, DFfM und DGM sind momentan dabei, sich gemeinsam auf die Kriterien für eine Zertifizierungsprüfstelle zu einigen. Diese Prüfstelle wird in Zukunft die Qualifikation „zertifizierter Mediator“ gemäß § 5 Abs. 2 MediationsG vergeben. Zertifizierter Mediator darf sich jeder nennen, der die Anforderungen der Rechtsverordnung nach § 6 MediationsG erfüllt. (Auch am Erlass der Rechtsverordnung wird derzeit noch gearbeitet.) Den aktuellen Diskussionsentwurf zur GPZM lesen Sie hier nach: Diskussionsentwurf GPZM

Veröffentlichung zum Mediationsgesetz im Coaching-Letter von V.I.E.L.

Als Gastautorin des Coachinginstituts V.I.E.L. Coaching + Training habe ich im aktuell erschienenen Coaching-Letter die wichtigsten Normen und Regelungen in verständlicher Sprache für Einsteiger aufbereitet. Im Anhang finden Sie auch das Mediationsgesetz abgedruckt. Viel Spaß bei der Lektüre! Lesen Sie HIER